Seminarraum Didaktik lernen

Aktivierungsspiele

logo didaktik lernen

Welchen Sinn erfüllen Aktivierungsmethoden in Seminaren?

Langes konzentriertes Arbeiten ermüdet die Teilnehmer, selbst wenn das Seminar aktivierend durchgeführt wird. Das hat dann negative Auswirkungen auf die Konzentrations- und Lernfähigkeit. Einfache Körperaktivierungsübungen wirken dem Ermüden entgegen und helfen die Konzentration wieder zu steigern. Machen diese übungen zusätzlich den Aktiven Freude , steigert dies den posiven Effekt. Aktivierungsmethoden wirken sich zumeist auch förderlich auf ein gutes Gruppenklima aus. Besonders nach der Mittagspause ist es sinnvoll Aktivierer einzusetzen, um die Teilnehmer aus dem "Suppenkoma" zuretten.

Das Anleiten von Aktivierungsübungen


Genauso wie bei den Gruppenarbeitsaufträgen gehört auch bei Aktivierungsübungen eine gute Anleitung dazu. In der Regel reicht es hier aber, diese mündlich durchzuführen.

Folgende Schritte gehören zum Anleiten einer Aktivierungsübung

1. Nutzen Sie eine interessante Hinführung zur übung, zum Bsp. Eine Geschichte, wenn Ihnen eine passende einfällt. Eine immer passende Standardhinführung ist, die Gruppe auf die Gefahr des „Suppenkomas“ nach der Mittagspause hinzuweisen und als Lösung die nachfolgende Aktivierungsübung zu empfehlen.

2. Geben Sie anschliessend eine anschauliche Anleitung für die Durchführung

3. Fragen Sie nun nach, ob noch Fragen offen sind.

4. Beachten Sie das Prinzip der Freiwilligkeit. Wenn ein Teilnehmer aus gesundheitlichen Gründen oder weil er die übung nicht mag, nicht mitmachen möchte, akzeptieren Sie das.

5. Beginnen Sie die Aktivierungsübung, an der Sie selbst auch teilnehmen können.

Ich? Nee Du!

Durchführung:

Die Teilnehmer bilden einen Kreis und sollen darin Zweierpärchen bilden. Wenn eine Person übrig bleibt, erhält diese den Auftrag, den Namen irgendeines anderen Mitglieds der Gruppe zu rufen. 

Und da kommt noch mehr zum Spiel.....

 

 

Diese Methode eignet sich zum Aktivieren und zum besseren Kennenlernen der Teilnehmer untereinander. Die Gruppe sollte sich mindestens einen halben Tag kennen.


Gruppengrösse : 6-16 Teilnehmer

Dauer: Circa 10 min, abhängig davon, wie lange sie die Aktivierung durchführen möchten